ECONO berichtet über das neue Zuhause der Gesink Group

Über das Kreativ-Loft der Gesink Group …

Quelle: Econo Rhein-Neckar, Ausgabe 4/2016

Das Magazin „Econo“ schrieb in seiner Ausgabe 4/2016 über die neuen Räumlichkeiten der Gesink Group:

„Einer der Hauptmieter ist die Gesink Group. Knapp 400 Quadratmeter nehmen die Räumlichkeiten der Penthäuser auf dem Dach ein. Ein eigenes Büro hat Uwe Gesink, der nicht nur eine Messe- und Werbeagentur betreibt, sondern sich seit Februar auch dem Thema Positionierung verschrieben hat, nicht. „Wir stehen für Kommunikation im Raum“, erläutert der Geschäftsführer. „Daher war es uns wichtig, einen Loft-Charakter zu schaffen.“ Nur durch gläserne Wände ist ein Besprechungsraum abgetrennt, hinzu kommt ein Seminarraum. „Positionierungswerkstatt“ nennt ihn Gesink. Innerhalb einer Woche arbeiten er und seine Mitarbeiter die Alleinstellungsmerkmale eines Unternehmens heraus und erschliessen entsprechende Marktnischen. Das bislang siebenköpfige Team dürfte sich bald vergrößern: Gesink strebt für 2016 ein Umsatzwachstum von 20 bis 30 Prozent an.
Warum aber zog es ihn von Lampertheim nach Viernheim, genauer: in die „Ellipse“? Die Infrastruktur sei „nahezu ideal“, sagt Gesink. „Mehrere Autobahnen liegen fast vor der Haustür, mit Staus in der näheren Umgebung haben weder Kunden noch Mitarbeiter zu kämpfen.“ Das Gebäude sei überdies sehr repräsentativ, Viernheim „ein wirtschaftlich sehr attraktiver Standort“.“

Gesink Group BüroGesink Econo Beitrag