Wissenswertes vor 
unserem ersten Termin.

Damit eine Zusammenarbeit auch Früchte trägt und lange hält.

Kreativität zum Nulltarif?

Wettbewerb ist gut. Unser gesamtes Wirtschaftssystem beruht darauf. Agenturen, die in Konkurrenz stehen, müssen sich kreativ weiterentwickeln. Diese richtige Idee wird von Auftraggebern genutzt, um mehrere Agenturen gegeneinander antreten zu lassen. Die beste Idee soll sich durchsetzen. Soweit so gut.

Das Wettbewerbswesen funktioniert aber nur zufrieden stellend, wenn, wie bei jedem fairen Pitch, Spielregeln eingehalten werden.

Es muss für alle beteiligten Agenturen ein einheitliches Briefing geben. Die Anzahl der geladenen Agenturen darf nicht nachträglich erhöht werden. Und es soll von vornherein klar sein, in wie vielen Runden der Pitch abläuft. Selbstverständlich muss eine Jury den Gewinner festlegen.

Ebenso wichtig ist aber auch das Verständnis des Auftraggebers dafür, dass ein Entwurf bereits das kreative Potential zeigt. Der Entwurf dient der Verwirklichung Ihres Ziels und in ihm steckt bereits das ganze kreative Können der Agentur.

Auch wenn es so einfach aussieht, gerade an ein paar „einfachen Skizzen“ kann der Designer lange gearbeitet haben. Es versteht sich von selbst, dass diese „paar Skizzen“, die Entwurfsarbeit, nicht kostenlos sein kann.

Daher: Die Entwurfsleistung entsteht nicht im „luftleeren Raum“, sondern ist eine vergütungspflichtige Leistung, genauso wie die Teilnahme an einem Pitch nicht kostenlos sein kann.

Gerne geben wir Ihnen Auskunft wie hoch das Honorar für Ihren speziellen
Entwurfsauftrag ist.

Checkliste Technical Rider

Der erste Termin findet bei uns im Hause statt. Bei uns gibt es folgende technische Gegebenheiten:
• Apple TV
• HDMI